Startseite News :: Immer aktuell. Steuerrelevante News

Steuerrelevante News

Wir stellen Ihnen regelmäßig relevante Informationen zu aktuellen steuerlichen Themen bereit. Hierbei möchten wir auch auf unseren monatlichen Newsletter hinweisen. Dieser enthält ausschließlich Informationen zu steuerlichen Themen und keinerlei Werbung in eigener Sache. Dabei werden übergreifend alle Steuerpflichtigen berücksichtigt.

Außerdem verweisen wir darauf, das die aktuellen Informationen nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden sind. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Diese Informationen ersetzen nicht die individuelle persönliche Beratung.

Arbeitsplatzwechsel: Kosten für die Abschiedsfeier können Werbungskosten sein

Donnerstag, den 17. September 2015 um 13:03 Uhr

Veranstaltet ein Arbeitnehmer anlässlich eines Arbeitgeberwechsels eine Abschiedsfeier, können die Aufwendungen als Werbungskosten abzugsfähig sein. Wie das Urteil des Finanzgerichts Münster zeigt, kommt es hier auf die Umstände des Einzelfalls an. 

Weiterlesen: Arbeitsplatzwechsel: Kosten für die Abschiedsfeier können Werbungskosten sein

 

Ferienjobs: Brutto ist meistens gleich netto

Montag, den 03. August 2015 um 15:30 Uhr

Viele Schüler nutzen die anstehende Ferienzeit dazu, um ihren Geldbeutel aufzubessern. Gut zu wissen: Steuern und Sozialabgaben fallen dabei meistens nicht an. Worauf zu achten ist, darauf haben jüngst das Finanzministerium Nordrhein-Westfalen sowie der Bund der Steuerzahler aufmerksam gemacht.

Weiterlesen: Ferienjobs: Brutto ist meistens gleich netto

 

Tipps für Existenzgruender

Montag, den 03. August 2015 um 15:27 Uhr

In einer aktualisierten Broschüre bietet das Finanzministerium Nordrhein-Westfalen einen Überblick über wichtige steuerliche Aspekte bei der Existenzgründung. Die 70-seitige Broschüre zeigt darüber hinaus, welche Fördermöglichkeiten bestehen. Die Broschüre kann unter www.iww.de/sl1639 heruntergeladen werden.

 

Kein Splittingtarif für Alleinerziehende

Mittwoch, den 13. Mai 2015 um 08:55 Uhr

Weder ein zusätzlicher Freibetrag (neben dem Entlastungsbetrag) noch die Anwendung des Splittingtarifs sind für Alleinerziehende verfassungsrechtlich geboten. Die Besteuerung Alleinerziehender nach dem Grundtarif ist nicht verfassungswidrig. Dies gilt nach einer Entscheidung des 4. Senats des Finanzgerichts Niedersachsen (Revision anhängig) auch dann, wenn der andere Elternteil keinen Unterhalt leistet und dem Alleinerziehenden lediglich ein hinter dem Mindestunterhalt zurückbleibender Unterhaltsvorschuss zufließt. 

Weiterlesen: Kein Splittingtarif für Alleinerziehende

 

GoBD: Neue Grundsätze für die ordnungsgemäße Buchführung

Mittwoch, den 13. Mai 2015 um 08:50 Uhr

Es wurde lange diskutiert und nachgebessert. Im November letzten Jahres hat das undesfinanzministerium (endlich) das Schreiben zu den „Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ veröffentlicht. Im Folgenden wird ein Überblick über die 37 Seiten umfassende Verwaltungsanweisung gegeben. Anwendungszeitpunkt Die GoBD gelten für Veranlagungszeiträume, die nach dem 31.12.2014 beginnen. Sie lösen die „Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Duchführungssysteme (GoBS)“ vom 7.11.1995 und die „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU)“ vom 16.7.2001 ab.

Weiterlesen: GoBD: Neue Grundsätze für die ordnungsgemäße Buchführung

 

Seite 5 von 22

Newsletter abonnieren